Willkommen bei ECONWATCH – Gesellschaft für Politikanalyse e.V.

Wirtschaftspolitik geht auch besser! ECONWATCH – Gesellschaft für Politikanalyse e.V. (engl. econ, kurz für economic policy "Wirtschaftspolitik" und watch "beobachten") hat sich als unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Organisation zur Aufgabe gemacht, verständlich und wissenschaftlich fundiert über Wirtschaftspolitik zu informieren und Reformmöglichkeiten aufzuzeigen. Dazu greifen wir aktuelle wirtschaftspolitische Themen z. B. aus den Bereichen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Steuer- und Haushaltspolitik sowie Wettbewerbspolitik auf. Mit Veröffentlichungen und Veranstaltungen tragen wir zu einer besseren Information von Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit bei.

Was wir tun

Auf unseren Meetings bringen wir Wissenschaftler und Akteure, die professionell in der politischen Praxis tätig sind, zu kompetenten, aufgeschlossenen und somit nicht parteipolitisch geprägten Gesprächen über wirtschaftspolitische Themen zusammen. Die Teilnehmer der ECONWATCH-Meetings sind u.a. persönliche Referenten von Politikern, Mitarbeiter in Bundesministerien, in Verbänden, Unternehmen und Medien. Der einführende Vortrag eines wissenschaftlichen Experten bildet die Basis der anschließenden Diskussion mit den Teilnehmern. Die Atmosphäre ist informell und vertraulich – es gilt die Chatham House Rule. So gelingt zum einen der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die politische Praxis. Zum anderen erfahren die Experten, warum manche wissenschaftlichen Lösungsvorschläge in der politischen Praxis keine Wirkung entfalten können. Ergänzend zu den Meetings erstellt ECONWATCH Policy Briefs, die verständlich und wissenschaftlich fundiert auf jeweils einer Seite über ein Thema informieren und Reformmöglichkeiten aufzeigen. Der ECONWATCH-Policy Brief erreicht derzeit über 1.000 Akteure insbesondere im politischen Berlin.

Wie wir uns finanzieren

ECONWATCH finanziert sich als unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Organisation ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden von Privatpersonen. 2007 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister. Die Gemeinnützigkeit ist seit 2008 vom Finanzamt für Körperschaften Berlin anerkannt. Das ehrenamtliche Engagement seiner Mitglieder und die breite Basis vergleichsweise geringer Mitgliedsbeiträge und Spenden garantieren größtmögliche Unabhängigkeit. Einen Überblick über die Zusammensetzung unserer Gesamteinnahmen (Mitgliedsbeiträge und Spenden) im Jahr 2016 erhalten Sie hier:

Mitgliederbeiträge 2016

Bei unseren Veranstaltungen werden wir kulinarisch unterstützt von Berlin Cuisine.

Ausgezeichnet

ECONWATCH wurde 2011 auf der zwölften internationalen Agenda Setting Konferenz in Luzern, Schweiz, der Media Tenor Special Award für verbesserten Wissenstransfer verliehen. Die Go-to Think-Tank-Studie 2012 der Universität Pennsylvania zählt ECONWATCH zu den besten Newcomern weltweit.

Unser Leitbild

ECONWATCH ist ein kritischer Begleiter der Wirtschaftspolitik und wirft einen wirtschaftswissenschaftlich fundierten Blick auf die Politik.

  • Wir schaffen einen Raum für den Dialog zur Lösung gesellschafts- und wirtschaftspolitischer Fragestellungen.
  • Wir sind unabhängig, überparteilich und setzen uns für eine liberale Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung ein.
  • Wir vermitteln innovative Konzepte sowie Strategien zu deren Umsetzung.
  • Wir liefern einen Beitrag zur Meinungsbildung: pluralistisch und wissenschaftlich fundiert.